DE|EN

PhDs and Dissertations

Unter dem folgenden Link finden Sie Promotionen
von Prof. Dr.-Ing. habil. H.-J. Kretzschmar und Mitarbeitern
am Fachgebiet Technische Thermodynamik
der Hochschule Zittau/Görlitz.

Zurück gelangen Sie, indem Sie die geöffnete Seite wieder schließen.

Promotionen

Kunick, M.  

Instationäre Berechnung von Dampfturbinenprozessen auf der Grundlage einer schnellen und flexiblen Stoffwertberechnung mit Spline-Interpolation.
Dissertation, TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen (kooperatives Promotionsverfahren mit Fakultät Maschinenwesen der Hochschule Zittau/Görlitz), 2017

 

Herrmann, S.

 

Viskositäts- und Dichtemessungen an n-Butan und Isobutan in größeren Temperatur- und Druckbereichen Dissertation, Universität Rostock, Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik, Rostock, 2015

 

Knobloch, K.   Gleichungen für thermodynamische Umkehrfunktionen von Wasser- u. Wasserdampf im kritischen und überkritischen Zustandsgebiet für energietechnische Prozessberechnungen.
Dissertation, TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen (kooperatives Promotionsverfahren mit der Fakultät Maschinenwesen der Hochschule Zittau/Görlitz), 2006
     
Trübenbach, J.   Ein Algorithmus zur Aufstellung von rechenzeitoptimierten Gleichungen für thermodynamische Zustandsgrößen.
Dissertation, TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen,  Dresden, 1999
     
Willkommen, Th.   Ein Algorithmus zur Aufstellung numerisch konsistenter Gleichungen für die in Prozessmodellierungen benötigten thermodynamischen Umkehrfunktionen.
Dissertation, TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, 1995
     
Stöcker, I.   Beitrag zur Thermodynamik von Rankine-Prozessen mit organischen Arbeitsfluiden. Dissertation, Technische Hochschule, Fakultät Maschinenwesen/Energietechnik, 1991
     
Kretzschmar, H.-J.   Zur Aufbereitung und Darbietung thermophysikalischer Stoffdaten für die Energietechnik.
Promotion B, TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Dresden, 1990 (Anerkennung als Habilitation 1992)
     
Zschunke, T.   Simultane gleichmäßige Approximation mehrerer nichtlinearer Funktionen - Bestandteil der automatisierten Erstellung von vereinfachten thermodynamischen Stoffwertgleichungen im Programm ECOFIT.
Dissertation, TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, 1990
     
Kretzschmar, H.-J.   Beitrag zur effektiven Startwertbereitstellung für implizite Zustandsfunktionen.
Dissertation, TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Dresden, 1982